Wettringer Cup 2018 mal aus einer anderen Sicht…….

Freitag Abend……………..

Irgend etwas ist mit Herrchen. Er packt seine Trainingstasche, was ja nichts besonderes ist.

Ich denke natürlich: juhuuuu, aber Herrchen ist irgend wie komisch.

Er strahlt was Nervöses aus, was ich so von Ihm nicht kenne.

Aber es passiert nichts, was mir gar nicht so richtig passt.

Irgend wann geht´s ins Bett und wir waren nicht trainieren, na toll.

Dann………. Weckt er mich, Samstag 04.00 Uhr morgens, Frauchen schläft noch und schnarcht.

Wir fahren also im Dunklen zum Training und Herrchen ist total wuschig, echt komisch.

Dann endlich nach 2 Stunden Fahrt sind wir da und was jetzt passiert ist echt verrückt. Das habe ich das letzte mal mit Frauchen vor 4 Jahren gehabt.

Wau dacht ich, das wird ja jetzt mal ein tolles Training soooo viele andere Kollegen, schwarze, braune, weiße………. mit deren Menschen.

Einige Menschen begrüßten uns freudig, denn Sie hatten Herrchen seit langem irgend wie vermisst und waren erstaunt was Herrchen da für einen Hund an der Leine hatte. Sie haben von mir bereits mal gehört, aber kannten mich nicht.

Na dann dachte ich mir, zeige ich doch heute mal was für ein toller Hund ich bin.

Und genau das tat ich auch und am Ende des Tages, nach wirklich tollen Aufgaben, mit ganz fleißigen Helfern und

natürlich tollen Richtern, bekamen alle mit, was ich für ein toller Hund bin.

Und Herrchen war sooooo was von Mega stolz auf mich, denn es passierte etwas was er nicht erwartet hatte. Wir waren erster,. erster, erster, erster………….

Am Abend ging es dann endlich nach Hause. Und jetzt weiß ich auch endlich wonach Lennox, mein Halbbruder immer so gut gerochen hat, wenn er mit Herrchen von so einem großem Training zurück kam.

Cheesburger, Cheesburger den habe ich nämlich auch heute auf der nach Hausefahrt bekommen.

Ist das schön………………………………

 

Autor:

Onry my Melodie of golden spirit